Allianz Kfz-Versicherung

Individueller Schutz für Ihr Auto1

Auf die Allianz können Sie sich verlassen. 99 Prozent aller Kaskoschäden werden innerhalb von fünf Tagen reguliert. Die Allianz kümmert sich nach einem Unfall sofort um die Reparatur Ihres Wagens. Wo keiner haftet, springt sie ein, wenn das Fahrzeug entsprechend versichert ist – mit dem Kaskoschutz etwa bei Schäden durch freilaufende Tiere oder durch Marderbiss.

Gut für die Umwelt, gut für Sie

Umwelt-Bonus: Wir schenken Ihnen 50 Euro, wenn das Verkehrsaufkommen sinkt2

Seit der Corona-Pandemie ist das Verkehrsaufkommen stark zurückgegangen. Weniger Verkehr bedeutet weniger Unfälle – und damit auch geringere Kosten. Diesen Vorteil gibt die Allianz an Sie als Kunden weiter: Sinkt das Verkehrsaufkommen auf Deutschlands Straßen in zwei aufeinander folgenden Jahren im Jahresvergleich um mindestens 10 Prozent, erstattet die Allianz allen Kunden, die die Allianz Autoversicherung für PKW mit Umwelt-Bonus abgeschlossen haben, 50 Euro. Also: Lassen Sie das Auto ruhig mal stehen und helfen Sie mit, das Verkehrsaufkommen zu reduzieren. Ihre Umwelt dankt es Ihnen – und die Allianz auch.

Die Allianz Autoversicherung im Überblick

Das bietet Ihnen die Kfz-Versicherung der Allianz

  • Keine versteckten Kosten in Ihrem Vertrag: Auf die Allianz können Sie sich verlassen. Sie müssen keine Kostenfallen bei Vertragsabschluss fürchten.
  • 99 Prozent aller Kaskoschäden werden innerhalb von fünf Tagen reguliert.
  • Top-Schadenservice: Im Rahmen des Allianz WerkstattBonus kümmert die Allianz sich nach einem Unfall sofort um die Reparatur Ihres Wagens.
  • Umfassender Schutz bei Schäden durch Tiere: Wo keiner haftet, springt die Allianz ein – etwa bei Schäden durch freilaufende Tiere oder durch Marderbiss.

 

Welche Kfz-Versicherung passt zu Ihnen?

Vom verpflichtenden Grundschutz bis zur Rundum-Versicherung

Eine Autoversicherung, genau genommen die Kfz-Haftpflichtversicherung, ist in Deutschland Pflicht. Sie kommt für die Schäden auf, die Sie anderen mit Ihrem Fahrzeug zufügen. Sie können diesen Grundschutz durch eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung erweitern. Die Teilkasko deckt zusätzlich Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug ab, die Vollkasko kommt darüber hinaus auch bei selbst verschuldeten Schäden und Folgen durch Vandalismus auf. Bei der Allianz finden Sie verschiedene Versicherungsprodukte, die Sie nach individuellem Bedürfnis wählen und durch umfangreiche Zusatzleistungen ergänzen können.

Darum den Premium Schutzbrief der Allianz wählen

Drei starke Vorteile

  • Sofortige Pannenhilfe rund um die Uhr: Wann immer Sie uns brauchen, genügt ein Anruf, und Ihr Servicemitarbeiter beauftragt einen Abschleppdienst. Dieser kommt direkt zum Pannenort oder sogar bis vor Ihre Haustür.
  • Sie sind innerhalb von 60 Minuten wieder mobil: Bei schwerwiegenderen Pannenursachen fahren Sie mit einem Taxi oder Mietwagen weiter.
  • Kostenfreier Mietwagen für bis zu 14 Tage: Auch wenn die Reparatur Ihres Wagens länger als ein paar Tage dauert, bleiben Sie dank Allianz Premium Schutzbrief mobil.

Schutzbrief: Wenig Kosten für viel Leistung

Den Premium Schutzbrief der Allianz erhalten Sie bereits für wenig Geld: Für nur 19,90 Euro sind Sie vom ersten Moment an bei Pannen und anderen Zwischenfällen zusätzlich abgesichert. Voraussetzung für die Zusatzleistung ist, dass Sie eine Kfz-Versicherung bei der Allianz abgeschlossen haben.

Kontakt

Häufige Fragen zur Allianz Kfz-Versicherung

Kann ich meine Kfz-Versicherung steuerlich absetzen?

Ja. Wenn Sie Halter des Fahrzeugs und Versicherungsnehmer sind, können Sie bei der Steuererklärung Ihre Kfz-Versicherung anteilig absetzen. Steuerlich absetzbar sind die Kfz-Haftpflicht- und Unfallversicherung. Eintragen müssen Sie diese meist in der Anlage Vorsorgeaufwand, bei beruflicher Nutzung unter Werbungskosten beziehungsweise Betriebsausgaben.

Was passiert, wenn ich meinen Versicherungsbeitrag nicht bezahle?

Wird der Erstbetrag nicht bezahlt, kann der Versicherer den Vertrag rückwirkend aufheben. Das führt zur Zwangsstilllegung des Autos. Die Folgebeiträge müssen Sie spätestens zwei Wochen nach Fälligkeit bezahlt haben, danach verlieren Sie Ihren Versicherungsschutz. Nach vier Wochen kündigt der Versicherer Ihren Vertrag.

In welchen Ländern gilt die Kfz-Versicherung?

Versicherungsschutz besteht innerhalb der geografischen Grenzen Europas sowie in außereuropäischen Gebieten, die zum Geltungsbereich der Europäischen Union gehören. Hat die Allianz Ihnen eine Internationale Versicherungskarte (ehemals "Grüne Karte") ausgehändigt, gilt Ihr Versicherungsschutz auch in den darin genannten nicht-europäischen Ländern. Hierzu zählen Israel, Marokko, Tunesien sowie die außereuropäischen Teile der Türkei, Spaniens (Kanarische Inseln) und Portugals (Madeira-Inseln).

Was ist mit der Kfz-Versicherung, wenn ich einen Gebrauchtwagen kaufe?

Sie müssen den Wagen neu versichern. Mit dieser Gebrauchtwagen-Versicherung in der Tasche, erhalten Sie eine eVB-Nummer, mit der Sie das Auto bei der Zulassungsstelle ummelden können. Außerdem brauchen Sie die Zulassungsbescheinigung Teil I und II (bei älteren Fahrzeugen: Fahrzeugschein und -brief), neue Kfz-Kennzeichen, Ihren Personalausweis oder Reisepass, eine SEPA-Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer sowie einen Nachweis über die Haupt- und Abgasuntersuchung. Die alte Versicherung wird bei der Ummeldung automatisch gekündigt, die alten Kennzeichen verlieren ihre Gültigkeit. Wenn das Auto bereits vom Vorbesitzer abgemeldet wurde, brauchen Sie ein Kurzzeitkennzeichen für die Überführung zur Zulassungsstelle.

Was passiert, wenn ich bei meiner Kfz-Versicherung zu wenig Kilometer angegeben habe?

Sie können die Angabe korrigieren. Falls sich Ihre Prämie dadurch erhöht, wird die Versicherung den Differenzbetrag von Ihnen rückwirkend fordern. Ihr Versicherungsschutz bleibt unverändert bestehen.

Wie lange kann ich meine Kfz-Versicherung ruhen lassen?

Bis zu zehn Jahre kann der Vertrag ruhen. Dabei wird die Schadenfreiheitsklasse, in der Sie bei Vertragsbeendigung waren, sozusagen eingefroren. Danach verfällt Ihr Schadenfreiheitsrabatt.

Wer zahlt die Kfz-Versicherung bei einem Leasing-Fahrzeug?

Viele Leasinggeber bieten die Pkw-Versicherung inklusive Vollkasko und GAP-Schutz (für die Absicherung der Finanzierungslücke zwischen Netto-Leasing-Ablösewert und Wiederbeschaffungswert) mit an. Sie zahlen den Versicherungsbetrag zusammen mit der Leasingrate. Es gibt aber auch Angebote ohne Versicherungsschutz: Hier müssen Sie das Leasing-Fahrzeug selbst versichern, in der Regel mit Vollkaskoschutz.

Was ist der Unterschied zwischen Kfz-Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung?

Kfz-Haftpflichtversicherung: Wenn Sie jemanden mit Ihrem Fahrzeug verletzen oder gar töten, Sachen beschädigen oder zerstören, dann werden diese Schäden durch die Kfz-Haftpflichtversicherung beglichen. Das gilt auch für entstandene Vermögensschäden. Beispiel für einen Haftpflichtschaden: Sie fahren mit Ihrem Auto in ein fremdes Fahrzeug. Dann werden die Schäden an dem fremden Auto dank Haftpflichtversicherung ersetzt.

Teilkaskoversicherung: Damit sichern Sie sich gegen die finanziellen Folgen von Schäden ab, die an Ihrem Fahrzeug entstehen – zum Beispiel, wenn es durch Hagel oder Sturm beschädigt wird. Die Teilkaskoversicherung bezahlt auch bei Diebstahl, Zusammenstoß mit Tieren, Tierbiss- und Glasschäden.

Vollkaskoversicherung: Anders als bei der Teilkaskoversicherung ist Ihr Fahrzeug hier auch gegen mut- oder böswillige Beschädigungen durch andere versichert. Zudem bezahlt die Vollkaskoversicherung auch Schäden an Ihrem Auto, die Sie verursacht haben, etwa durch einen selbstverschuldeten Unfall. Außerdem ist Ihr Fahrzeug abgesichert gegen die finanziellen Folgen von Diebstahl, Brand, Explosion, unmittelbarer Einwirkung von Blitzschlag, Sturm, Hagel, Überschwemmung oder Schneelawinen, Zusammenstoß mit Tieren, Tierbiss- und Glasbruchschäden sowie Schäden an der Verkabelung durch Kurzschluss.

Was ist die eVB und wie bekomme ich sie?

Die elektronische Versicherungsbestätigung eVB hat die sogenannte Doppelkarte ersetzt. Sie können die eVB sofort ausdrucken, wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung online abgeschlossen haben. Ansonsten können Sie sie auch per Post erhalten. Für die Anmeldung in der Zulassungsstelle genügt die eVB-Nummer.

Wie wechsle ich zur Kfz-Versicherung der Allianz?

Zur Kfz-Versicherung der Allianz wechseln Sie einfach online oder mithilfe Ihres persönlichen Beraters. Diese Dinge brauchen Sie für ein erstes Angebot: Fahrzeugschein, aktueller Schadenfreiheitsrabatt und beim Programm "Begleitetes Fahren" (BF17) auch den Führerschein.

Für den Antrag sollten Sie dies parat halten: Fahrzeugidentifizierungsnummer, Kilometerstand, Bankverbindung, Name und Versicherungsscheinnummer der bisherigen Autoversicherung (steht auf der letzten Beitragsrechnung).

Kündigen Sie zudem Ihre alte Kfz-Versicherung schriftlich, entweder per Brief oder per Fax.

  1. Berechnungsgrundlagen: Smart ForTwo Cabrio 1.0 (HSN/TSN: 1313/EXJ), Erstzulassung: 06/2019, Versicherer-Wechsel zur Allianz, Privatnutzung, Barkauf, normales Kennzeichen, Zulassung auf Versicherungsnehmer: 06/2019, Wohnort Hosena (PLZ 01996), Versicherungsnehmer-Geburtsdatum: 01.05.1950, ein zusätzlicher Fahrer, Fahrleistung 6.000 km, Fahrzeughalter ist Versicherungsnehmer, keine besondere Berufsgruppe, Haftpflicht ohne Kasko, SF-Klasse aus Vorvertrag, SF-Klasse jeweils 50, Versicherungsbeginn 01.01.2021, Angebotsdatum: 10.07.2020
  2. Voraussetzung zur Auszahlung: Das Verkehrsaufkommen in der Bundesrepublik Deutschland muss in zwei aufeinander folgenden Jahren im Vergleich zum Vorjahr um mindestens 10 Prozent gesunken sein. Für die Jahre 2020 und 2021 wird dieser Mindestwert bereits vor Ende des Kalenderjahres 2021 übertroffen. Daher wird allen Kunden, die die Allianz Autoversicherung für Pkw mit Umwelt-Bonus abgeschlossen haben, der Umwelt-Bonus für 2021 garantiert erstattet. Ermittelt wird das Verkehrsaufkommen in der Fahrzeugkategorie Pkw über das so genannte "Verkehrsbarometer" (www.bast.de). Auszahlung: Sind die Voraussetzungen zur erstmaligen Auszahlung erfüllt, wird der Umwelt-Bonus ca. sechs Wochen nach Vertragsabschluss erstattet – vorausgesetzt, der Erstbeitrag für den Kfz-Versicherungsvertrag ist bezahlt.