Ausbildungsbeginn in Herrsching

Das Dutzend ist voll! 12 neue Auszubildende bei der VR Bank.

12 junge Menschen aus unserer Region begannen am 1. September ihre Ausbildung in der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG. Neben 11 Bankkaufleuten bildet die VR Bank durch ihren VR Versicherungsdienst auch erstmals einen Kaufmann für Versicherungen und Finanzen aus. Vorstandsmitglied Thomas Vogl begrüßte mit Personalleiter Ronald Schmautz und Ausbildungsleiter Joachim Behles den Nachwuchs.

Auf die Neubanker warten 2 ½ spannende und interessante Jahre in einer der größten und eigenkapitalstärksten Genossenschaftsbanken Bayerns. In der Ausbildung wechseln sich Aufenthalte in Niederlassungen, internen Abteilungen und Seminaren, der Berufsschule und externen Schulungen an der Akademie bayerischer Genossenschaften ab.

Joachim Behles betonte, dass sich die neuen Azubis noch auf viel mehr in der Ausbildung freuen dürfen. 50 Ausbildungsbeauftragte unterstützen die Ausbildungsleitung der VR Bank bei der optimalen Gestaltung der Ausbildung.

Vorstand Thomas Vogl betonte, dass die VR Bank weiterhin ihre Ausbildungsquote aufrecht hält, im Gegensatz zu vielen anderen Banken in der Region, die deutlich weniger ausbilden. Auch gelte weiterhin die Übernahmegarantie für alle Azubis. Seit Jahren praktiziert, möchte man auch in Zukunft den Großteil der Mitarbeiter selbst ausbilden und soziale Verantwortung in den Landkreisen Starnberg, Landsberg und Weilheim-Schongau übernehmen.

Das Bewerbungsverfahren für die Ausbildungsplätze 2017 ist bereits in vollem Gange. Die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG freut sich auf Bewerbungen von Realschülern, Abiturienten und gerne auch von Studienabbrechern. Interessenten werden gebeten, sich möglichst bald zu bewerben.

hintere Reihe von links: Joachim Behles, Riccardo Giacomello, Markus Westermeier, Florian Kaiser, Thomas Stingl, Tobias Lachnit, Felix Schropp,Thomas Vogl mittlere Reihe von links: Laura Werling, Melina Rinkl, Anna Schröck, Ronald Schmautz vordere Reihe von links: Alexandra Basel, Anna Sontheim, Juliana Promberger