VR Bank verschenkt VWeUp an eine gemeinnützige Einrichtung in der Region

Neuer Eigentümer des Elektroautos steht fest

Für die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg ist es ein besonderes Anliegen, einen Beitrag zur regionalen Umsetzung der Energiewende zu leisten. Mit der Errichtung einer Schnellladestation für E-Mobile vor der Niederlassung in Herrsching im Jahr 2014 wurde bereits ein Leuchtturmprojekt geschaffen. Dort können Elektrofahrzeuge in 20 Minuten bis zu 80 % aufgeladen werden.

Wie bereits im Jahr 2015 wurde auch dieses Jahr ein Wettbewerb für gemeinnützige Einrichtungen im Landkreis Starnberg, Landsberg und Weilheim ausgeschrieben, bei dem ein rein elektrisch angetriebener VW eUp im Wert von 26.000 € zu gewinnen war. Bewerben musste man sich mit schlagkräftigen Argumenten, warum das  Elektro-Auto gerade für den eigenen Verein so gut geeignet wäre.

Im Sitzungssaal der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG trat die Jury mit Vertretern der VR Bank, der Politik, der Wirtschaft und der lokalen Presse zur Beratung zusammen, um aus den 31 Bewerbungen aus den Landkreisen Starnberg, Landsberg und Weilheim einen Sieger auszuwählen. Auch eine Vertreterin der VR-Bank-Azubis durfte an der Jurysitzung teilnehmen, denn durch ihre erfolgreiche Projektarbeit „VR Azubis machen mobil“ haben sie es überhaupt erst ermöglicht, dass auch dieses Jahr ein Elektroauto verschenkt werden kann. Es war nicht einfach für die Jury, viele gute Bewerbungen wurden dieses Jahr eingereicht. Am Ende trennte die beiden Erstplatzierten gerade einmal zwei Punkte. Erster Platz und somit neuer Eigentümer eines VW eUP ist die Lebenshilfe Starnberg, die ihr neues Elektroauto in den Interdisziplinäre Frühförderstellen in Gilching und Starnberg  einsetzen möchten.

Judith Roschmann („VR Azubis machen mobil“), Johann Oberhofer (Pressesprecher VR Bank), Oliver Puls (Presse), Susanne Münster (E-Start-Initiative), Georg Scheitz (stellv. Landrat), Manuela Miskowitsch (Presse), Leonhard Stork (Bürgermeister Gemeinde Thaining) und im Auto sitzend Josef Pölt (Vorstand VR Bank)