Die „Sterne des Sports“ zu Gast beim „Stern des Südens“ in der Allianz Arena

Großer Jubel beim TSV Starnberg 1880 e.V. und der Grundschule Söcking

Ganz im Sinne des Sports fand die Preisverleihung des Bronzenen „Stern des Sports 2016“ in der Münchner Allianz Arena statt. Die Landkreissieger erhielten ihre Auszeichnung in der VIP-Loge der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG und durften sich anschließend über eine Führung im Stadion und in der FC-Bayern Erlebniswelt freuen.

Walter Moser, Vorsitzender des BLSV Kreisverband Starnberg und Thomas Vogl, Vorstand der VR Bank begrüßten die Sieger und überreichten die begehrenswerten Trophäen.

Über den 1. Platz durfte sich diesmal der TSV Starnberg 1880 e.V. mit seinem Projekt „Eine Schulwoche voller Sport“ freuen. Der TSV Starnberg ermöglichte den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Söcking eine abwechslungsreiche, interessante und vor allem sportliche Schulwoche. Die Kinder durften sich austoben und die verschiedensten Sportarten ausprobieren. Dieses Engagement wird von der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG mit dem „Großen Stern des Sports“ in Bronze und 2.000 Euro Preisgeld gewürdigt.

Mit dem Projekt „MiniCup“ überzeugt der Gautinger Sportclub e.V. die Jury und sicherte sich den 2. Platz und 1.000 Euro. Die Gautinger hatten am Ende genau eine Stimme mehr als der Ammersee-Sportverein Dießen e.V., der sich mit seinem „Inklusionssportfest“ den 3. Platz und die damit verbundenen 500 Euro sicherte.

VR Vorstand Thomas Vogl ist vom gesellschaftlichen Engagement der Sportvereine begeistert: „Es geht nicht um höher, schneller oder weiter sondern um Werte wie Fairness, Toleranz und Verantwortung. Hier gilt unser besonderer Dank allen Ehrenamtlichen“.

Die „Sterne des Sports“ haben sich seit ihrer Premiere im Jahr 2004 zu Deutschlands wichtigstem Breitensportwettbewerb entwickelt. Der Wettbewerb ist dreigegliedert. Auf lokaler Ebene wartet auf den Sieger der „Große Stern des Sports“ in Bronze. Der Gewinner (TSV Starnberg 1880 e.V.) qualifiziert sich für das Finale auf bayerischer Landesebene am 10. November in Bad Gögging, wo die Sportvereine um den „Großen Stern des Sports“ in Silber und das Ticket zum Bundesfinale der „Sterne des Sports“ in Gold konkurrieren. Insgesamt gibt es Preisgelder in Höhe von 14.500 Euro.

Benedikt Pohlus (TSV Starnberg), Tommy Behringer, Wolfram v. Rhein und Pauline Krumme (Gautinger SC), Walter Moser (BLSV), Bettina Nickl und Petra Fromm-Preischl (GS Söcking) Antonia Schütt (VR Bank), Klaus Schneider, Renate Bernhard und Andreas Tafertshofer (Ammersee-Sportverein), Johann Oberhofer und Thomas Vogl (VR Bank)