Bürgerstiftungsvorstand im Amt bestätigt

Herrsching, 11.03.2014

Am 25. Februar fand die Vorstands- und Kuratoriumssitzung der Bürgerstiftung Landkreis Starnberg statt. Wichtigster Tagesordnungs- punkt war die Wahl der Vertreter dieser Organe, die nach 5 Jahren turnusmäßig neu zu wählen sind.

Der bisherige Stiftungsvorstand erklärte sich bereit, für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen und wurde von den Mitgliedern des Stiftungskuratoriums einstimmig bestätigt. Das Starnberger Urgestein Helmut Wagner (Vorsitzender), der Starnberger Notar Dr. Gerhard Brandmüller und der Vorstandsvorsitzender der VR Bank, Peter Geuß, heißen die Vertreter des alten bzw. neuen Vorstandes der Bürgerstiftung Landkreis Starnberg. Auch die Mitglieder des Kuratoriums wurden im Amt bestätigt. Beide Organe freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Die Mitwirkenden haben sich für die nächsten Jahre das Ziel gesetzt, die Bürgerstiftung noch bekannter zu machen um auch weiterhin kulturelle, soziale, und gemeinnützige Projekte in der Region zu fördern. Dazu ist die Bürgerstiftung auf Spenden und Zustiftungen angewiesen – ob von Privatpersonen oder Firmen. Denn die Grundlage der Stiftungsarbeit ist das Stiftungskapital, aus welchem die Zinserträge als Fördergelder ausschüttet werden. So konnten in den letzten 5 Jahren über 150 Projekte aus dem Landkreis Starnberg finanziell unterstützt werden.

Wer Gelder bekommen hat und weitere Informationen zur Arbeit der Stiftung findet man auf www.buergerstiftung-starnberg.de

Spendenkonto: VR Bank, Konto Nummer: 400, BLZ:  700 932 00

 

Der Vorstand und das Kuratorium der Bürgerstiftung: (v.l.) Thomas Vogl, Stephan Müller-Wendlandt, Dr. Wolfram Theiss, Professor Dr. Bernd Rudolph, Dr. Gerhard Brandmüller, Barbara Scheitz, Bernhard Beigel, Professorin Sissi Closs, Peter Geuß, Helmut Wagner, Gustav Huber (Geschäftsführer Bürgerstiftung), Kurt Schölderle Nicht im Bild: Prof. Dr. Rudolf Winter