Kinderbetreuung am Buß- und Bettag bei der VR Bank

Herrsching, 25.11.2013

Der in Bayern schulfreie Buß- und Bettag, an dem auch einige Kindergärten geschlossen haben, stellt berufstätige Eltern oft vor ein Problem. Die VR Bank bot in diesem Jahr eine Lösung dafür und organisierte eine ganztägige Betreuung für Kinder ihrer Mitarbeiter-/Innen. Das familienfreundliche Unternehmen stellte ein interessantes Programm für rund 40 Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren zusammen.

Der Tag begann mit einer Führung durch die Bank, um einen Blick auf die Arbeitsplätze der Eltern, die Schließfächer und Geldausgabeautomaten zu werfen. Anschließend ging es dann per Bus in die Allianz Arena nach München. In der Erlebniswelt des FC Bayern erhielten die Kids Informationen zur Geschichte und den Erfolgen des Vereins. Bei der anschließenden Stadionführung wurden die Spielerkabinen, der Presseraum und die VIP-Logen besichtigt. Beim Torwandschießen durften auch die erwachsenen Betreuer der VR Bank mitmachen. Nach einem Imbiss in Fanbistro ging es zurück in die VR Bank. Zum Abschluss wurden die gewonnenen Eindrücke bei einem Malwettbewerb festgehalten und mit kleinen Preisen belohnt.

Die Kinder und Eltern waren begeistert von diesem abwechslungsreichen Tag. Auch zukünftig will die VR Bank ihrer gesellschaftlichen Verpflichtung gegenüber den Familien der Mitarbeiter/Innen nachkommen und dieses Projekt in den nächsten Jahren weiterführen.