VR Bank präsentiert Konjunkturdaten in den Räumen der TQ Group

Herrsching, 19.02.2014

Wohin tendieren die Aktienkurse im neuen Jahr, wird sich Gold entwickeln, was macht der Euro? Wie es um die Zukunftsprognosen für die Entwicklung der Wirtschaft tatsächlich steht, thematisierte die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg bei Ihrer Konjunktur-, Zins- und Währungsprognose. Der aus TV-Auftritten und Interviews der Wirtschaftspresse bekannte Dr. Jan Holthusen referierte vor rund 120 Gästen über die Chancen und Risiken der Kapitalmärke in 2014.

Der Vortrag von Herrn Dr. Holthusen gab wieder, was das Team der DZ Bank in den Jahren zuvor erfolgreich prognostiziert hatte. Bereits im Dezember 2012 hatte das DZ BANK Team richtig vorausgesagt, dass auch die deutsche Wirtschaft 2013 nicht unbeschadet durch die Euro-Krise käme und nur um 0,4 Prozent wachsen werde.

Normalerweise bewertet der Experte die Finanzmärkte aus Frankfurt am Main. Für die VR Bank Veranstaltung reiste der Leiter des Fixed Income Research der DZ BANK aber gerne nach Oberbayern.

In diesem Jahr fand die Veranstaltung in den Räumlichkeiten des VR Bank-Kunden TQ Group statt. Die Firmengruppe TQ ist ein mehrfach ausgezeichnetes und innovatives Unternehmen und einer der führenden Elektronikdienstleister mit Hauptsitz in Seefeld. Als engagierter Partner des Mittelstands mit großem Regionalfokus freut es mich besonders, die Gäste in den Räumen unseres Kunden begrüßen zu dürfen“, so Vorstandsmitglied Thomas Vogl. 

TQ-Geschäftsführer Detlef Schneider, der seit Firmengründung von der VR Bank begleitet wird, ermöglichte den Gästen eine exklusive Führung durch sein Unternehmen, welches bereits zum 4. Mal mit dem Best 50-Award des Bayerischen Wirtschaftsministeriums ausgezeichnet wurde.