Großer Jubel in der Allianz Arena

TSV Starnberg erhält Großen Stern des Sports in Bronze

Herrsching, 25.10.2013

Die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg hat den Vertretern des TSV Starnberg am 24.10.13 in der AllianzArena den „Großen Stern des Sports“ in Bronze überreicht.

Die Auszeichnung ist mit 2.000 Euro dotiert und sie ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“. Der TSV Starnberg hat sich damit für die Auszeichnung „Sterne des Sports in Silber“ auf Landesebene qualifiziert und vertritt den Landkreis Starnberg beim bayernweiten Entscheid in Nürnberg am 19.11.13.

Die Plätze zwei und drei belegten die Vereine TSV Herrsching und TSV Gilching. Auch sie erhielten die „Sterne des Sports in Bronze" und ein Preisgeld von 1.500 Euro und 1.000 Euro.

Alle Vereine wurden für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Der TSV Starnberg kam mit seinem Sportangebot „Summerchallenge" auf den ersten Platz. Der zweitplatzierte TSV Herrsching engagierte sich dem Angebot „Fit in den Frühling“ und der TSV Gilching bekam die Auszeichnung für die neugegründete Cross-Athletikabteilung.

Insgesamt hatten sich 11 Vereine aus dem Landkreis Starnberg beworben. Eine prominent besetzte Jury mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Sport, hat sich die Arbeit nicht leicht gemacht und die Auswahl unter größter Sorgfalt getroffen.

  

Die Sieger des Bronzenen Stern in der „Bayern-Kabine“: v.r. Walter Moser (BLSV), Thomas Vogl (Vorstand VR Bank), Sandra Herault, Hannelore Doch, Hans Wannenmacher (TSV Herrsching), Erwin Beffert und Nils Weckelmann (TSV Gilching-Argelsried), Carola Palm, Melanie Weiss (TSV Starnberg), Johann Oberhofer (VR Bank), Sebastain Groß (TSV Herrsching), Antonia Schütt (VR Bank)