Kreissieger des diesjährigen Jugendmalwettbewerbs stehen fest

5100 junge Künstler aus 30 Landkreis-Schulen stellten sich der Jury

Herrsching, 20.02.2015

Chatten, surfen, spielen: Dank digitaler Medien geht das heutzutage fast immer und überall. Laut einer aktuellen forsa-Umfrage besitzen etwa vier von fünf Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren ein Smartphone und es fällt ihnen zunehmend schwerer, „offline“ zu sein. Welchen Stellenwert das Internet für Kinder und Jugendliche hat und welche Gedanken sie mit dem Thema Mobilität verbinden, konnten sie beim 45. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ in Bildern und Kurzfilmen zeigen.

Eine schwierige Aufgabe hatte am vergangenen Donnerstag die 20-köpfige Jury aus Lehrern und Journalisten zu bewältigen. Es galt, aus zahlreichen und wunderschönen Kinderbildern die Besten auszuwählen. Immer wieder umkreisten die Jurymitglieder die ausgelegten Bilder der verschiedenen Jahrgangsstufen. Alle waren beeindruckt von den künstlerischen Leistungen der Teilnehmer.

Schließlich traf die Jury ihr Urteil: Für die Schulklassen 1 bis 4 lautete die Aufgabe „Unterwegs in deiner Welt!“ Den ersten Preis in den 1./2. Klassen gewann dabei die siebenjährige Enia Perusko (Grundschule Starnberg). Caspar von Essen (Grundschule Weßling) wurde mit seinem Bild zweiter vor Raphael Hansen (Grundschule Inning). In den 3./4. Klassen gewann Elizareta Chikova (Grundschule am Pilsensee), vor Valentina Scharl (Grundschule Starnberg) und Marta Fey (Grundschule am Pilsensee)

„Achtung, fertig mobil!“ hieß das Thema für die 5. bis 9. Klassen. Während sich die Bilder der Grundschüler durch Unbeschwertheit, erfrischende Farbigkeit und Dynamik auszeichneten, musste sich die Jury jetzt zwischen teilweise  sehr durchdachten und filigran gestalteten Bildern entscheiden.

In den 5./6. Klassen überzeugte das Bild von Sidanie Mayr vor Öykü Özdemir (beide Realschule Herrsching).  Die beiden dritten Plätze gingen an Amelie Klingeisen (Montessori-Schule Starnberg) und Stephan Müller (Gymnasium Gauting). In der Kategorie 7. bis 9. Klassen erreichte Katharina Hengster (Realschule Gauting) Platz eins, gefolgt von Lilian Metius (Gymnasium Gauting) und Rebekka Obereisenbuchner (Realschule Gauting).

Jetzt stehen die Preisverleihungen an den 30 Landkreis-Schulen an. Die Gewinner und Teilnehmer dürfen sich auf Preise freuen und jede teilnehmende Schule wird mit einer Geldspende von der VR Bank belohnt.