Sterne des Sports 2015

Doppelte Freude beim TSV Herrsching

 „Nicht zu glauben“. Walter Moser, Vorsitzender des BLSV Kreisverband Starnberg, durfte wie die übrigen Jurymitglieder als einer der ersten erfahren, wer in diesem Jahr die „Sterne des Sports“ im Landkreis Starnberg sind. Eine Vielzahl an Bewerbungen sind auch in diesem Jahr von unseren örtlichen Vereinen eingereicht worden. In der Ausschreibung wurden Sportvereine gesucht, die durch Ihr gesellschaftliches Engagement überzeugen. Im Sitzungssaal der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG trat die Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Sport und Presse zur Beratung zusammen und wählte aus den Bewerbungen drei Vereine als Sieger aus.

In einer spannenden Auszählung um den 1. Platz setzte sich diesmal die Abteilung Handball des TSV Herrschings mit dem Projekt „SchulhandballCup“ durch. Die Handballer nehmen bereits seit 3 Jahren erfolgreich am Wettbewerb „Sterne des Sports“ teil. Nachdem sie die letzten 2 Jahre bereits die Plätze 2 und 3 belegten, sicherten Sie sich dieses Jahr endlich den „Großen Stern des Sports“ in Bronze, der mit 2.000 Euro dotiert ist.

Mit dem Projekt „Fußballinklusions-Team für Kinder und Jugendliche“ überzeugt der Gautinger SportClub e.V. die Jury und wird mit dem 2. Platz und 1.000 Euro belohnt. Über den 3. Platz darf sich gleich noch ein Herrschinger Verein freuen. Der TSV Herrsching/Abteilung Volleyball, besser bekannt als der GeilsteClubDerWelt erreicht mit seiner „Volleyball Schulkooperation“ den 3. Platz und bekommt 500 Euro Preisgeld von der VR Bank-Starnberg-Herrsching eG.

Die „Sterne des Sports“ haben sich seit Ihrer Premiere im Jahr 2004 zu Deutschlands wichtigstem Breitensportwettbewerb entwickelt. Dabei geht es nicht um „höher, schneller, weiter“, sonder um Werte wie Fairness, Toleranz, Verantwortung oder Klimaschutz. Der Wettbewerb ist dreigegliedert. Auf lokaler Ebene wartet auf den Sieger der „Große Stern des Sports“ in Bronze. Der Gewinner (TSV Herrsching/Abteilung Handball) qualifiziert sich für das Finale auf bayerischer Landesebene am 05. November in Bad Gögging, wo die Sportvereine um den „Großen Stern des Sports in Silber“ und das Ticket zum Bundesfinale der „Sterne des Sports“ in Gold konkurrieren.

Ganz im Sinne des Sportes findet am 07. Oktober die Preisverleihung des Bronzenen "Stern des Sports" in der Münchner Allianz Arena statt. Die Landkreissieger erhalten ihre Auszeichnung in der Ehrenloge der VR Bank und dürfen anschließend eine Führung im Stadion und in der FC-Bayern Erlebniswelt genießen.