Crowdfunding - Start im Herbst 2021

Vorabinformation

„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam.“ Diese ebenso einfache wie erfolgreiche Idee ist das genossenschaftliche Grundprinzip der Volksbanken Raiffeisenbanken und gleichzeitig Motto für unsere Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“.

"Viele schaffen mehr."

Quelle: VR-NetWorld GmbH (Stand: Dezember 2018)

Was ist Crowdfunding?

Das Wort Crowdfunding setzt sich aus den englischen Begriffen crowd (Menschenmenge) und funding (Finanzierung) zusammen. Die Idee hinter dem Crowdfunding ist durch und durch genossenschaftlich: Wenn sich viele Unterstützer zusammenschließen (crowd), um eine gute Idee gemeinsam umzusetzen und zu finanzieren (funding), dann wird möglich, was vorher unmöglich schien.

Crowdfunding zeichnet sich dadurch aus, dass eine Vielzahl von Menschen – dank ihrer finanziellen Unterstützung – gemeinsam ein Projekt realisiert. Es gilt das "Alles-oder-nichts"-Prinzip. Die Projektsumme wird nur dann ausgezahlt, wenn der benötigte Mindestbetrag innerhalb eines gewissen Zeitraums erreicht wird. Andernfalls erhalten die Unterstützer ihr Geld zurück.

So funktioniert Crowdfunding

Sie können auf zwei verschiedene Arten bei Crowdfunding mitwirken.

  • Projekt ins Leben rufen und Unterstützer suchen. Als Projektinitiatoren können Vereine/Institutionen aus dem Geschäftsgebiet der VR Bank Starnber-Herrsching-Landsberg eG selbst ein Projekt auf der Plattform einstellen, dass gemeinsam finanziert werden soll. Anschließend folgt eine zweiwöchige Startphase in der die Projektinitiatoren Fans für ihr vorgestelltes Projekt sammeln. Nur die Projekte die genug Fans haben, werden für die Finanzierungsphase freigeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt haben die Menschen in der Region die Möglichkeit, finanziell ihren Teil zum Zustandekommen des Projektes beizutragen. Dabei können die Institutionen auch auf die Unterstützung der VR Bank zählen. Für jede gewonnene Spende beteiligt sich auch die VR Bank durch eine Spende an dem Projekt. Wenn die vorab festgelegte Mindestsumme über eine bestimmte Zeitspanne erzielt wird, kommt es zur Auszahlung an die Institution. Wird die festgelegte Summe nicht eingenommen, bekommen die Unterstützer des Projekts ihr Geld zurück.
  • Unterstützung eines bestehenden Projektes mit Ihrer Stimme und/oder mit einem finanziellen Beitrag.

Wer kann Projekte einstellen?

Auf der Plattform können gemeinnützig anerkannte Vereine und Institutionen wie Kindergärten, Sportvereine, Seniorenheime sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen Projekte einstellen. Aber auch soziale oder kulturelle Einrichtungen dürfen ihre Projekte online bewerben. Sich sozial engagieren und regionale Ideen unterstützen darf natürlich jeder.

Wie kann ein Crowdfunding-Projekt aussehen?

Mit Crowdfunding können unterschiedlichste Projekte und Ideen finanziert werden. Dabei sind die Möglichkeiten vielfältig: eine Torwand für den Fußballverein, ein neues Klettergerüst auf dem Schulhof oder finanzielle Unterstützung für den Ausflug der Senioreneinrichtung. Die Gemeinnützigkeit des Projekts muss jedoch im Vordergrund stehen.


Vorteile beim Crowdfunding

  • Realisierung von Projekten und Ideen, für die bislang keine finanziellen Mittel zur Verfügung standen.
  • Menschen aus der Region können gemeinsam etwas bewegen.
  • Die Unterstützer wissen genau, für welchen Zweck sie Geld spenden oder wem es zugutekommt.
  • Für jede gewonnene Spende beteiligt sich auch die VR Bank durch eine Spende an dem Projekt.
  • Niedriger bürokratischer Aufwand: Projekte können leicht eingestellt und unterstützt werden.
  • Hohe Reichweite durch das Nutzen einer kostenlosen Online-Plattform.
  • "Alles-oder-nichts"-Prinzip: Sollte das Projekt nicht realisiert werden, bekommen die Unterstützer ihr Geld zurück.

Über 35 Millionen Euro

Rund 180 genossenschaftlich organisierte Banken nehmen mit einer eigenen Plattform an der Initiative teil. Mit großem Erfolg: Alle Crowdfunding-Plattformen zusammen haben jetzt über 35 Millionen Euro für gemeinnützige Projekte in den Regionen gesammelt. Mehr als 700.000 Unterstützer haben zu diesem Erfolg beigetragen, unterstützt durch Co-Funding-Maßnahmen der teilnehmenden Banken. Beim Co-Funding wird jedes Projekt, das es in die Finanzierungsphase schafft, zusätzlich durch die Bank unterstützt – so lange, bis die Projektsumme erreicht ist. Bundesweit konnten damit rund 7.500 Projekte verwirklicht werden.

Seien Sie gespannt auf unsere Crowdfunding-Plattform!

Wir werden Ihnen rechtzeitig vor dem Start weitere Informationen zur Verfügung stellen und Projektinitiatoren viele hilfreiche Tipps für das Einstellen von Projekten an die Hand geben. Sie haben bereits ein Projekt in Planung? Dann schreiben Sie uns gerne!